Erdgastankstelle

Am 12. März 2007 war es endlich soweit. Die ersten Spatenstiche zum Bau der neuen und gleichzeitig ersten Erdgastankstelle im Kreis Altenkirchen wurden durch Bürgermeister Michael Wagener und Dirk Baier, Geschäftsführer der Stadtwerke Wissen GmbH, gemacht.

Die offizielle Einweihung erfolgt am 19. Mai 2007 im Rahmen eines Tages der offenen Tür.
Die Tankstelle wird rund um die Uhr geöffnet haben, gezahlt werden kann mit EC-Karte oder mit einer Tankkarte der Stadtwerke Wissen GmbH.

Förderprogramm
Über die Tankkarte wird auch das Förderprogramm der Stadtwerke für Fahrzeuge, die mit Erdgasantrieb fahren, abgewickelt. Vorgesehen ist zunächst eine Förderung von Neufahrzeugen mit Erdgasantrieb, Voraussetzung ist eine Zulassung im Landkreis Altenkirchen. Privatkunden erhalten ein Guthaben von 500 kg Erdgas und Geschäftskunden ein Guthaben von 1.000 kg auf ihre Tankkarte gebucht.

Förderung ausgeweitet
Ältere Erdgasfahrzeuge bis zum Alter von 5 Jahren und auf Erdgasantrieb umgerüstete Fahrzeuge bis zum Alter von 5 Jahren werden mit 250 kg gefördert. Die genauen Förderbedingungen entnehmen Sie bitte unserem Antrag auf Förderung.

Umstellung geplant
Mittelfristig planen die Stadtwerke, ihren Fuhrpark komplett auf Erdgas umzustellen und so die Betriebskosten zu halbieren und die Umwelt weniger mit dem Umweltgift CO2zu belasten.

Umrüstung
Als auf Erdgas umgerüstete Fahrzeuge gelten nur Fahrzeuge, die in einer Werkstatt umgerüstet wurden, die das durch den Initiativkreis Erdgas als Kraftstoff, die DEKRA und den TÜV entwickelte Prüf- und Zertifizierungsverfahren erfolgreich durchlaufen hat. Eine aktuelle Auflistung der zertifizierten Werkstätten finden Sie unter www.iek-deutschland.de in der Rubrik IEK-News.

Erdgaspreis
Der aktuelle Preis liegt seit dem 29.07.2019 bei 0,88 Eur/kg