Energiespartipps

Besonders sparsame Haushaltsgeräte

Wer vor der Anschaffung eines neuen Haushaltsgerätes steht, sollte bei der Auswahl auch Wert auf einen niedrigen Energieverbrauch des jeweiligen Gerätes legen! Doch worauf muss man achten, und welches sind die besonders sparsamen Geräte?

Die ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch hat eine ausführliche Liste veröffentlicht, die Antwort auf diese Fragen gibt. Sie enthält von Kühl- und Gefrierschränken über Waschmaschinen und Wäschetrockner bis hin zu Spülmaschinen die besonders sparsamen Geräte und deren Hersteller.

Externer Link:

http://www.spargeraete.de/asue

Zum Öffnen der Datei benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader.
Den aktuellen Adobe Acrobat Reader können Sie kostenlos hier herunterladen.

Energiespartipps

Kochen und Garen

Das Kochen mit Gasherden ist wesentlich umweltfreundlicher als mit Elektroherden. Bei Elektroherden wird nur etwa ein Drittel der im Kraftwerk eingesetzten Energie in Strom umgewandelt.

Verschließen Sie Töpfe und Pfannen immer mit einem passenden Deckel. Ohne den Deckel entweicht mehr Wärme und die Garzeit verlängert sich.

Erhitzen Sie zum Garen nicht mehr Wasser als nötig. Zum Kochen von Kartoffeln und Gemüse reichen nur wenige Zentimeter Wasser.

Verwenden Sie einen Schnellkochtopf, der spart bis zu 50 % Zeit und Energie.

Verzichten Sie beim Braten und Backen auf das Vorheizen. Bei langen Brat- und Backzeiten können Sie die Nachwärme von 5 bis 10 Minuten nutzen.

Waschen und Trocknen

Beladen Sie Waschmaschinen und Trockner immer voll. Trotz Mengenautomatik bei einigen neueren Modellen, wäscht eine vollbeladene Waschmaschine immer noch am günstigsten.