Datenschutzhinweise

Hier informieren wir Sie über unsere Datenschutzhinweise laut Datenschutzgrundverordnung.

Ihre Daten erheben und verarbeiten wir zu den nachstehenden Zwecken:

Download Datenschutzhinweise (PDF)

Datenschutzhinweis Bewerberverfahren

Datenschutzhinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten –
Informationspflichten nach Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?
Verantwortlich ist:

Stadtwerke Wissen GmbH
Wiesenstraße 2
57537 Wissen
Telefon: +49 (2742) 9345-0

Den Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Stadtwerke Wissen GmbH
Wiesenstraße 2
57537 Wissen
Telefon: +49 (2742) 9345-14
E-Mail: datenschutz@stadtwerke-wissen.de

Was ist der Zweck der Verarbeitung und auf welcher Rechtsgrundlage werden Ihre Datenerhoben und verarbeitet?
Ihre personenbezogenen Daten werden nur für das Auswahlverfahren verarbeitet, für das Sie sich beworben haben. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO bzw. § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Relevante personenbezogene Daten sind:

  • Angaben zur Person (Name, Vorname, Geburtsdatum, Geschlecht, etc.)
  • Kontaktdaten (Anschrift, Telefonnummer, Emailadresse etc.)
  • Informationen zur Ausbildung und Qualifikationen (aktuelle Schulbildung, Notendurchschnitt, Abschluss, Bildungs- und Berufsweg)
  • Kenntnisse mit Bezug auf die ausgeschriebene Stelle

Wer erhält Kenntnis von Ihren Daten und wie lange werden Ihre Daten gespeichert?
Innerhalb der Stadtwerke Wissen GmbH, der Verbandsgemeindewerke Wissen, des Zweckverband WKA, er­halten nur befugte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Einsicht in Ihre Bewerbungsdaten. Alle Auswahlentschei­dungen werden im Einzelfall, nicht automatisiert getroffen. Im Fall einer Nichteinstellung wird 6 Monate nach Zugang der Ablehnung der Personenbezug Ihrer Bewerbung gelöscht. Hiervon kann abgewichen werden, wenn die Person ihre Einwilligung zu künftigen Personalmarketingaktionen erteilt hat.